Die lange Nacht der aufgeschobenen Romananfänge

Wer kennt sie nicht, die Ideen und Anfänge, die in der Schublade liegen und auf der Seele und geschoben und geschoben und geschoben werden? Wir wollen diesen Anfängen die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die ihnen gebührt und deshalb veranstaltet der VS Hamburg die

Erste lange Nacht der aufgeschobenen Romananfänge

Es wird eine Schreibnacht werden, wie sie Hamburg noch nicht erlebt hat. Wir beginnen um 22 Uhr und legen den Stift am nächsten Morgen um 8 Uhr aus der Hand, um anschließend zum Abschluss gemeinsam zu Frühstücken.

In dieser Nacht wird es neben Kaffee, Tee und Wasser alle zwei Stunden ein kurzes Impulsreferat geben. Themen sind u.a.: Inspirations­Impulse, Spannungsbogen, „Meine Hauptfigur“.

 

Wo: Horner Freiheit, Am Gojenboom 46, 22111 Hamburg

Wann: 1. Juli 2017 von 22:00 Uhr bis zum 2. Juli um 8:00 mit anschließendem Frühstück

Kosten: für VS-Mitglieder kostenlos, 20 € für Nicht VS-Mitglieder, arme Poeten wenden sich formlos an uns und zahlen 10 Euro

Anmeldung: olsson@olsson.de

Im Herbst wird der VS Hamburg in der Horner Freiheit eine Lesung organisieren, auf der die Romananfänge der langen Nacht präsentiert werden. Der beste Romananfang wird durch Publikumsvoting ermittelt und erhält den mit 150 € dotierten VS Beginner-Preis der Langen Nacht.