Gelungene Lesung

Die Lesung der Vorstände des VS Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg war eine gelungene Veranstaltung. Unterschiedlichste Texte und Sichtweisen sorgten für einen abwechslungsreichen und spannenden Abend, der bei Schmalzstulle und Wein mit interessanten Gesprächen zwischen Publikum und Schriftstellerin und Schriftstellern ausklang. Alle waren sich einig: Das kann nur der Auftakt für die weitere Zusammenarbeit der Landesverbände gewesen sein.

Fünf Autoren vor ihrer Lesung (Hans Jürgen Schumacher, Dr. Reimer Boy Eilers, Sven j. Olsson, Esther Kaufmann und Ulrich Frohriep - v. li. nach re.)

"Von Helgoland nach Pommern" - Lesung in Greifswald

Die Künstlergruppe „Die Buhne“ lädt ein: „Von Helgoland bis Pommern“ – aufregende Geschichten entlang der Küste von West nach Ost. Unter diesem Titel lesen die Autorinnen und Autoren des Verbandes deutscher Schriftsteller VS, Reimer Boy Eilers, Esther Kaufmann, Sven j. Olsson, Ulrich Frohriep und H.J. Schumacher, von Helgoland, aus Hamburg, aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern am Montag, 2. Mai 2016, 19 Uhr, in der Kunsthalle Pommernhus aus ihren kürzlich erschienen Neuerscheinungen. Zentrales Thema ist das wechselhafte Leben an den Küsten des Nordes in all seiner Dramatik und Vielfalt. Aber auch interessante Biografien und historische Rückblicke lassen diesen Leseabend zu einem unvergesslichen Plausch – und Leseabend werden.

Die Landesvorstände der Verbandsautoren treffen sich in diesem Jahr in Greifswald zu ihrer obligatorischen Tagung des Landesgesamtverband VS „Nord“, um sich auszutauschen sowie verbandsinteressierende Themen wie Urheberrecht, Amazon sowie Literatur und Politik zu beraten. Das kulturelle Rahmenprogramm sieht diesmal eine öffentliche Lesung im Pommernhus vor. Nach der Autorenlesung erfolgen ein Gedankenaustausch mit dem Publikum sowie ein Imbiss mit Getränken.

Die Landesvorstände des Schriftstellerverbandes VS vertreten in den drei Nordländern ca. 500 Verbandsautoren aus HH, S-H sowie Meckpomm und gelten landläufig als Gewerkschaft der Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Sie vertreten die Interessen der Autorinnen und Autoren gegenüber den Verlagen sowie anderen Wortverwertern.

Der Eintritt zur Autorenlesung ist frei.